Soziale Erhaltungssatzung für die Kölner Innenstadt!

SAM_1145aIn einer langen BV-Sitzung vor der Sommerpause, die bis 22:00 Uhr dauerte, kam einer der wichtigsten Anträge fast zum Schluss: Der Antrag der SPD-Fraktion, das Instrument einer sozialen Erhaltungssatzung für die Kölner Innenstadt anzuwenden. Diesem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

Was wollen wir damit erreichen? Die Verwaltung soll aufzeigen:

  • Welche Erfahrungen wurden in deutschen Großstädten wie München, Hamburg oder Berlin mit sozialen Erhaltungssatzungen gemacht?
  • Welche sachlichen und personellen Voraussetzungen sind in der Verwaltung zu schaffen, damit Erhaltungssatzungen beschlossen werden können?
  • Wie können in der Innenstadt Erhaltungssatzungen z.B. für das Eigelstein-, Rathenau-, Mauritius-, Griechenmarkt- oder das Georgsviertel realisiert werden?

Unser Ziel: Die Innenstadt darf nicht nur für wenige erschwinglich sein. Wir sind für den Erhalt von Vielfalt in der Innenstadt!

Zum Antrag: http://ratsinformation.stadt-koeln.de/vo0050.asp?__kvonr=41153&voselect=10

München hat bereits 25 Jahre Erfahrung mit Erhaltungssatzungen. Zum Erfahrungsbericht der Stadt München: http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Stadt-und-Bebauungsplanung/Erhaltungssatzungen.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.