Eine von Zwölf: Führung durch die romanische Kirche St. Ursula am 16.12.2013, 18:00 Uhr

Wer sich mit Köln und der Geschichte unserer Stadt beschäftigt, kommt an St. Ursula nicht vorbei.

2012-12-16 12.40.49St. Ursula hat als Stadtpatronin eine große Bedeutung für Köln. Selbst das Stadtwappen mit seinen elf Flammen, Tropfen oder Tränen (hier dürfen die HeraldikerInnen streiten …) erklärt sich durch die 11.000 Jungfrauen der Ursula-Legende.

Die Kirche St. Ursula liegt unmittelbar in der Nähe des Domes bzw. Hauptbahnhofs und zählt zum Kranz der zwölf romanischen Innenstadtkirchen. Ihr Ursprung geht bis in die Spätantike zurück, wie die Clematiusinschrift, die sich im Chorraum befindet, bestätigt. Besonders sehenswert ist der Ursula-Zyklus, der im Jahre 1456 von Jan van Scheyven fertig gestellt wurde. Der Künstler aus der Schule Stephan Lochners illustrierte die Ursula-Legende in 30 Szenen auf 24 Tafeln. Die „Goldene Kammer“ erinnert eindrücklich an die Märtyrer der frühen Christen.

Neugierig geworden? Herzlich laden wir zu einer Führung durch St. Ursula ein am 16.12.2013, um 18:00 Uhr.

https://maps.google.de/maps?q=St.+Ursula+K%C3%B6ln&ie=UTF-8&ei=dC2gUu-zM4GShQeBmYGwAg&ved=0CAoQ_AUoAg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s