Radverkehrskonzept für den Stadtbezirk Innenstadt

Stadt und Gutachter stellen Ideen vor – Bürger können Vorschläge einbringen

Die Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer im Stadtbezirk Innenstadt soll verbessert werden. Hierzu haben zwei Gutachterbüros im Auftrag der Stadt Köln eine umfangreiche Bestandsaufnahme angefertigt und auf der Grundlage der zahlreichen Anregungen zum Radverkehr aus dem Bürgerhaushalt ein erstes Konzept entwickelt.

Die Kölner Büros „VIA“ und „Planerbüro Südstadt“ stellen die Ideen für die linksrheinische Innenstadt und große Teile von Köln-Deutz gemeinsam mit dem Amt für Straßen und Verkehrstechnik bei einem Informationsabend am Montag, 7. April 2014, öffentlich vor. Nach einem Vortrag zum „Rad als Verkehrsmittel der Zukunft“ wollen die Fachleute mit den Bürgerinnen und Bürgern über das Konzept diskutieren und Hinweise, Anregungen und Wünsche zum Radverkehr in der Innenstadt entgegennehmen.

Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr in der Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums, Severinstraße 241, 50767 Köln, statt.

Hinweise und Anregungen zum Radverkehr in der Innenstadt können interessierte Bürgerinnen und Bürger bereits im Vorfeld der Veranstaltung – bis spätestens zum 3. April 2014 – per Mail an das Amt für Straßen und Verkehrstechnik senden. Der Betreff der Mail muss lauten „RVK Innenstadt“.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an dem Informationsabend teilzunehmen und sich mit den Fachleuten auszutauschen.

(Stadt Köln – Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s