Neues zum Yitzhak-Rabin-Platz

Wie jeder weiß, kämpfe ich schon seit längerer Zeit für die Umgestaltung des Yitzhak-Rabin-Platzes. Wir möchten, dass er endlich ein Erscheinungsbild erhält, das seinem Namensgeber würdig ist.

Deshalb haken wir in der Bezirksvertretung Innenstadt regelmäßig nach und lassen nicht locker.

Nun gab es in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt auf unsere Anfrage eine neue Mitteilung der Verwaltung:

  1. Die Verwaltung bereitet derzeit ein geeignetes Auswahl- bzw. Wettbewerbsverfahren für eine gestalterische Verbesserung des Platzes vor. Bis dahin werden kurzfristig Maßnahmen zur Aufwertung des Erscheinungsbildes und Instandhaltung von der Verwaltung veranlasst.
  2. Das Trafohaus wird regelmäßig mit Graffiti beschmiert. Wie mit der Rheinenergie aktuell besprochen werden neu entstehende Graffitis innerhalb kurzer Zeit beseitigt. Um dem desolaten Erscheinungsbild von gerissenen und fehlenden Rankdrähten entgegenzuwirken, wird das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen diesen Mangel beheben und die dazugehörigen Begrünungen ergänzt. Die Umsetzung ist beauftragt und wird Anfang April 2016 erfolgen. Ein regelmäßiger Rückschnitt und die Pflege wird vom Amt für Landschaftspflege und Grünflächen sichergestellt.
  3. Die Rheinenergie erklärt sich bereit eine vandalensichere Beleuchtung auf der platzzugewandten Seite und im Bereich der Spritzenausgabe anzubringen. Die Umsetzung erfolgt Anfang März. Nach Rücksprache mit der Rheinenergie muss der Standort des Trafohauses erhalten bleiben, das Gebäude kann nicht verkleinert werden.
  4. Auf Grund der bevorstehenden Neuplanung, sieht die Verwaltung davon ab, einen finanziellen Aufwand für eine Interimslösung vorzunehmen, die eine künstlerische Gestaltung des Trafohauses mit Streetart oder eine Umgestaltung der Rankbepflanzung vorsieht.
  5. Drei Parkbänke  wurden bereits im Dezember 2015 beauftragt. Die Lieferung ist im 2. Quartal 2016 zu erwarten. Drei Abfallbehälter sind im Oktober von der AWB aufgestellt worden. Ein Serviceschlüssel ist an die Aidshilfe übergeben worden. Der Reinigung des Platzes wird von der AWB 1 x täglich durchgeführt.

Über die Gestaltung des Platzes und speziell des Trafohauses wird noch intensiv zu diskutieren sein. Dass die Verwaltung an der alten Idee seiner Begrünung festhält, obwohl sie sich in den letzten Jahren nicht bewährt hat, erschließt sich mir zumindest nicht. Die Gefahr der weiteren Vermüllung liegt auf der Hand.

Am 4. April 2016 wird die Neugestaltung des Platzes Tagesordnungspunkt der Lenkungsgruppe Masterplan sein.

Wir werden auf jeden Fall auf eine baldige Umgestaltung drängen. Wenn die Verwaltung nicht sicherstellen kann, dass der Platz in absehbarer Zeit aufgewertet wird, müssen Interimslösungen her.

Aber wie pflege ich immer zu sagen? Wir bleiben dran!

Die Mitteilung der Verwaltung auf unsere Anfrage zum Sachstand Yitzhak-Rabin-Platz finden Sie hier.

Ein Gedanke zu “Neues zum Yitzhak-Rabin-Platz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s