Bessere Fußgängerführung am Kurt-Hackenberg-Platz

DSC01007.JPG

Eine Verbesserung der Fußgängerführung während der Baumaßnahmen am Kurt-Hackenberg-Platz fordert die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt.

Fußgänger, die vom Hauptbahnhof barrierefrei in Richtung Alter Markt und Rathaus gelangen wollen, sehen sich angesichts der Baumaßnahmen am Kurt-Hackenberg-Platz mit einer unklaren und umständlichen Fußgängerführung entlang der Straßen Am Domhof bis Am Hof/Große Neugasse/Bechergasse/Unter Taschenmacher konfrontiert.

„Gerade auf der Höhe des Kurt-Hackenberg-Platzes ist für Fußgänger schwer nachvollziehbar, wie sie gehen sollen. Viele laufen auf der Fahrbahn bis zur Straße Am Hof, statt auf der anderen Straßenseite den Umweg durch enge Baustelleneinrichtungen Richtung Philharmonie am Hotel Mondial vorbei zu nehmen“, beobachtet Regina Börschel, Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Innenstadt.

„Für Fußgängern, die vom Hauptbahnhof kommend auf der Straßenseite des Baptisteriums gehen, ist nicht verständlich, warum für sie die gesamte Unterführung auf dieser Straßenseite gesperrt ist, denn die eigentliche Baustelle liegt erst hinter der Unterführung. Auch sollte der Stadt Köln daran gelegen sein, dass das Baptisterium weiterhin für Besucher gut zugänglich ist. Die derzeitige Wegeführung ist weder komfortabel noch nachvollziehbar.“, meint Börschel weiter.

Angesichts der Tatsache, dass es sich um eine wichtige, stark frequentierte barrierefreie Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Philharmonie bzw. Altstadt handelt, sollte nach Auffassung der SPD-Fraktion die Fußgängerführung gerade mit Blick auf die zahlreichen Gäste unserer Stadt dringend und schnellstmöglich verbessert werden.

3 Gedanken zu “Bessere Fußgängerführung am Kurt-Hackenberg-Platz

  1. Die Forderung auf verbesserte Fußgängerführung in diesem Bereich beinhaltet natürlich auch den Anspruch, dass Eltern mit Kinderwagen und mobilitätseingeschränkte Menschen mit Krankenfahrstühlen oder Rollatoren, sich hier barrierefrei bewegen können.

  2. Ich wollte nur hervorheben, für wen hier der Begriff „barrierefrei“ besonders zur Anwendung kommt. Deine Forderung auf Verbesserung der Fußgängerführung ist absolut richtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s