Quartiersplatz fürs Veedel

SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt für Umgestaltung des kleinen Quartiersplatz an St. Ursula

DSC03523.jpg

Im Rahmen der Eigelsteinsanierung ist am Ursulaplatz/Ecke Am Salzmagazin im Südosten der Basilika St. Ursula ein kleiner Quartiersplatz mit einem wunderbaren Blick auf den Chor der Kirche entstanden. Bei den ursprünglichen Planungen war angedacht, dass dieser Platz als Spielfläche vom angrenzenden Kindergarten genutzt und bespielt wird. Faktisch haben sich die Hoffnungen nie erfüllt. Der Platz hat weder ein ausreichendes Spielangebot, um als attraktive Spielfläche gelten zu können. Noch zeichnet sich der Platz durch eine gesteigerte Aufenthaltsqualität auf. Kurz: Der Platz wird nie angenommen. Lediglich einzelne Gruppen nutzen den Platz zum Boule-Spiel.

Deshalb wollen wir nun wissen, in welchem Umfang dieser Quartiersplatz an der Kirche der Kölner Stadtpatronin umgestaltet werden kann, ohne Städtebaufördermittel zurückerstatten zu müssen.

Denn wir möchten, dass aus diesem Platz ein kleiner attraktiver Quartiersplatz wird, der auch Touristen und Besucher der Kirche zum Verweilen einlädt. Vielleicht eignet sich der Platz auch, um dort ein attraktives Spielangebot für die Kinder des Viertels entstehen zu lassen. So könnte die Umgestaltung des Platzes mit einer Umgestaltung des Dreiecksgrundstücks Ecke Eintrachtstraße/Am Salzmagazin verbunden werden.

Wir werden an dem Thema dranbleiben!

Anfrage der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt

Ein Gedanke zu “Quartiersplatz fürs Veedel

  1. Endlich!
    Auch wir wünschen uns das!
    Eine sehr gute Idee!
    Wir könnten uns zum Glühwein treffen!
    Ganz spontan …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s