Schrott muss fott

Ärgernis Schrottfahrräder

Mit der Umstrukturierung des Ordnungsamtes erfolgte eine Ablösung der Bezirksordnungsdienste vom den Bürgerämtern – man kann auch sagen: eine Zentralisierung des Bezirksordnungsdienstes. Die Koordination erfolgt jetzt durch das überbezirkliche Ordnungsamt. Dabei der Bezrirksvertretung Innenstadt versichert, dass sich diese Umstrukturierung nicht negativ auf den Service der jeweils in den Stadtbezirken tätigen Ordnungsdienste auswirken würde.
Gerade im Falle der Beseitigung von Schrotträdern konnte diese Aussage noch keine Bestätigung finden. Beispielsweise waren bei „Sag’s uns“ mit genauem Standort und Foto gemeldeten Fahrradleichen nach über zwei Monaten trotz gelbem (später ausgeblichenem weißen) Zettel immer noch nicht entfernt worden.

Sharepic Schrotträder.jpg

Alleine aus dem Monat Juni sind noch über 100 Meldungen von Schrottfahrrädern „in Bearbeitung“ oder „unbearbeitet“. Seit Ende Juni sind noch um die 60 Meldungen unbearbeitet.
Auch ich habe einmal eine Testmeldung bei „Sag’s mir“ gemacht. Das von mir Anfang Juli angezeigte Schrottrad fliegt immer noch rum. Der gelbe Zettel ist mittlerweile weiß und abgerissen …
Wir wollen des deshalb genau wissen:

  • Warum gibt es noch eine Frist von mehreren Wochen bis zum Abtransport, wenn ein Rad wie auf dem Foto offenkundig Schrott ist?
  • Was geht die Verwaltung mit der Meldung der Bürger*innen um? Wie und wann werden sie über den Bearbeitungsstatus informiert?
  • Zieht die Verwaltung eine Sondergruppe für Schrotträder in Betracht?

Wir bleiben dran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s