Keine Ruine in der City: Parkhausgrundstück an der Tunisstraße muss entwickelt werden!

Das Parkhausgrundstück an der Tunisstraße/Am Hunnenrücken/Enggasse muss zügig entwickelt werden.

In einer Mitteilung auf Anfrage der SPD-Fraktion informierte die Verwaltung bereits 2018, dass Gespräche zwischen der Verwaltung und einem möglichen Vorhabenträger stattgefunden hätten und ein Konzept zum Abriss und Neubau für ein Hotel vorliegen würde.

Nach Presseinformationen soll das Parkhaus mittlerweile einem früheren Mitbetreiber allein gehören. Den geplanten Hotelneubau beabsichtigt die Verwaltung derzeit ohne neuen Bebauungsplan zu genehmigen.

Da dies die Zustimmung der Nachbarn erfordert, können sich die Abstimmungsprozesse noch ewig hinziehen und das Parkhaus verkommt weiter. Es kann nicht im Sinne der Stadt sein, dass ein Grundstück in solch exponierter Lage mitten in der City, welches für Wohnraum und Gewerbe zur Verfügung stehen sollte, jahrelang ungenutzt und unentwickelt bleibt. Ein Parkhaus als Ruine brauchen wir in der Innenstadt nicht!

Die Stadt Köln muss deshalb ihre Planungshoheit wahrnehmen – notfalls auch durch Eigenerwerb des Grundstücks.

Deshalb fordert die SPD die Verwaltung auf, den bestehenden Bebauungsplan für die Fläche des Parkhauses an der Tunisstraße, der die Bebauung „Parkhaus“ festsetzt, für eine gemischte Hotel- bzw. Gewerbe- und Wohnnutzung entsprechend zu ändern und im Zweifelsfall das Grundstück mittels städtischen Vorkaufsrechts selbst zu erwerben. Eine entsprechende Initiative wird die SPD-Fraktion in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt einbringen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.