Der Bolzplatz im Hansapark – eine weitere unendliche Geschichte

Wenn ich mich über die Fertigstellung des Bolzplatzes am Quäker Nachbarschaftsheim gefreut habe, hat mich der Express heute an ein anderes Projekt erinnert, an dem ich schon lange dran bin: der Bolzplatz im Hansapark. Schüler*innen der Bildungslandschaft Altstadt/Nord hatten schon im Jahr 2012 ihre Ideen entwickelt … und sind mittlerweile (wie ich) älter geworden …Eine… Weiterlesen

Ebertplatz ist kein Party-Hotspot – SPD fordert Platzkonzept unter Corona-Bedingungen

Hallo Frau Reker, ist das tatsächlich Ihr ernst, den Ebertplatz zum Party-Hotspot machen zu wollen? Auf die Frage, wo Feiernde sich aufhalten sollten, wenn andere Plätze und Straßen gesperrt würden, meinen Sie tatsächlich der Ebertplatz sei, „ganz wunderbar“ (s. Kölnische Rundschau vom 04.07.2020)? Offensichtlich waren Sie schon lange nicht mehr auf dem Ebertplatz. Denn die… Weiterlesen

Kurze Beine – kurze Wege für die Pänz im Agnesviertel

Vier Schulen im Agnesviertel sollen in den nächsten Jahren saniert werden: Die Nikolaus-Groß-Schule und die Freie Schule in der Bernhard-Letterhaus-Straße, die Grundschule in der Balthasarstraße und die Schule in der Blumenthalstraße. Das ist gut so. Es bedeutet aber zugleich, dass die Schulen während der Sanierung in ein Ausweichquartier umziehen müssen. Als mögliche Standorte sind die… Weiterlesen

Über einen Bolzplatz … und was der mit meiner Liebe zur Kommunalpolitik zu tun hat

Der Bolzplatz am Quäker Nachbarschaftsheim/Norbert-Burger-Bürgerzentrum war für die Kinder und Jugendlichen kaum mehr nutzbar. Durch die Wurzeln der Bäume waren zahlreiche Bodenplatten locker. Überall Stolperfallen. Für die Kinder und Jugendlichen also ziemlich gefährlich. Deshalb habe ich vor fünf Jahren einen Antrag in die Bezirksvertretung Innenstadt eingebracht, dass dieser Bolzplatz saniert werden soll (mehr dazu hier).… Weiterlesen

Wem gehört die Stadt? Oder: Keine Gated Communities in der City!

An dieser Stelle möchte ich Euch von einem Erlebnis berichten. Auslöser war der Anruf eines Journalisten, der mir von dem strengen Regiment eines privaten Sicherheitsdientes auf der zentralen Platzfläche im Gerling Quartier berichtete. Er hat sich an mich gewandt, weil ich mich schon vor ein paar Jahren in einer Anfrage über die städtebauliche Absonderung des… Weiterlesen

Einfach ekelig: Haltestelle Hansaring braucht Sofortmaßnahmen

Wer sich sich an der Haltestelle Hansaring umsieht, kann nur entsetzt sein. Regelmäßig sind die Treppenabgänge von der S-Bahn-Haltestelle und die Passage von der S- zur U-Bahn vermüllt, die Aufzüge verklebt und stinken. Graffiti-Schmierereien am Eingangsbereich zur U-Bahn an der Ritterstraße. Taubendreck überall. Besonders betroffen sind die Überbauten und Abgänge zur U-Bahn auf der Höhe… Weiterlesen