Baustellenmanagement am Rudolfplatz ist für Fußgänger gedankenlos katastrophal

Wir brauchen eine dringend eine Verbesserung der Fußgängerführung am Rudolfplatz . Durch die Großbaustelle der neu entstehenden „Wallarkaden“ ist Fußgängern derzeit nicht gestattet, die östliche Seite des Habsburgerrings zwischen Pilgrimstraße und Hahnenstraße zu nutzen. Während der Autoverkehr auf den Ringen weiterhin uneingeschränkt fließen kann und das städtische Baustellenmanagement für Radfahrer Richtung Norden einen eigenen Radweg… Weiterlesen

Weiterlesen

Der Ebertplatz – eine erste Zwischenbilanz

Um es gleich vorweg zu sagen:  Ich freue mich erst einmal richtig. Es war Samstag, 14. Juli 2018, gegen 16:30 Uhr, als endlich das Wasser am Brunnen auf dem Ebertplatz wieder zu sprudeln begann. Die Sonne schien bei hochsommerlichen Temperaturen, Reggaesounds dröhnten aus den Boxen, aus einem Container konnte man sich mit dem nötigen Getränkevorrat… Weiterlesen

Weitere Rasengleise in der Innenstadt

Die bisher angelegten Rasengleise auf der Cäcilienstraße und Pipinstraße zwischen den Haltestellen Neumarkt und Heumarkt stoßen auf positive Resonanz. Schon in diesem Abschnitt (wie auch auf der Amsterdamer Straße) bilden sie einen angenehmen Ausgleich zu Stein und Asphalt . Deshalb setzt sich die SPD in der Bezirksvertretung Innenstadt für den Ausbau der Rasengleise in der… Weiterlesen

Bolzplatz im Hansapark soll saniert werden

Verwaltung legt zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt Beschlussvorlage vor Endlich: Die Beschlussvorlage für die Umgestaltung des Bolzplatzes am Hansapark liegt vor, für die wir uns als SPD in der Bezirksvertretung Innenstadt immer eingesetzt hatten. Der Bolzplatz muss aus Verkehrssicherheitsgründen neugestaltet werden. Unter anderem bedarf der vorhandene Belag der Erneuerung. Zudem entspricht die Gestaltung der… Weiterlesen

Die Stadt macht sich an Wohnraumzweckentfremdung mit schuldig!

Derzeit machen die Stadtverwaltung mit Wucherpreisen Schlagzeilen, die sie für die Unterbringung von Flüchtenden in „Hotels“ zahlt. Dass „Hotelbetreiber“ die Not anderer – und Geflüchtete sind Menschen, die um ihr Leben zu retten ihre Heimat verlassen haben – , dermaßen schamlos ausnutzen und Gewinn zu schlagen versuchen, ist skandalös und zynisch. Anders kann man das… Weiterlesen

Für eine seriöse Drogenpolitik statt bezirklicher Kleinstaaterei!

Da ist er wieder: Am letzten Donnerstag stellten Grüne, Linke sowie die Einzelvertreter von Deine Freunde, GUT und FDP einen Antrag zur kontrollierten und lizenzierten Abgabe von Cannabisprodukten zum Zweck des Betriebs von Abgabestellen in der Kölner Innenstadt. Klar: Es braucht eine offene, vorurteilsfreie gesellschaftliche Debatte über die Freigabe von Cannabis. Schon lange – vielleicht… Weiterlesen