Sicher zur Schule

SPD für Schulstraße an der Bildungslandschaft Altstadt/Nord Die Ferien in Nordrhein-Westfalen haben gerade erst begonnen. Die Kommunalpolitik macht aber nie wirklich Pause. Deshalb soll es an dieser Stelle einmal um das Thema „sicherer Schulweg“ gehen. Wer sich rund um den Klingelpütz umsieht, wird den Forschritt der Schulbauten am Gereonswall bemerken. Bald sollen die ersten Schüler*innen… Weiterlesen

Für neuen bezahlbaren Wohnraum am Südbahnhof

Wie jeder weiß, ist die Schaffung und der Erhalt von bezahlbaren Wohnraum in Köln – und hier besonders in der Innenstadt – ein riesen Thema. Kein Stadtbezirk musste seit dem Jahr 2000 einen so deutlichen Rückgang an geförderten Mietwohnungen verzeichnen wie die Innenstadt: 4.337 geförderte Wohnungen im Jahr 2000 stehen 1.904 geförderte Wohnungen im Jahr… Weiterlesen

Wird aus einer Schmuddelecke ein netter Quartiersplatz?

Verwaltung legt Pläne für die Umgestaltung des Dreiecksgrundstücks Am Salzmagazin vor Was lange wird, wird hoffentlich endlich gut … Ich erinnere mich noch gut an die erste Runde unserer Reihe „Eigelstein im Wandel“, als sich viele Anwohner*innen aus dem Eigelsteinviertel mit deutlichen Worten über den Zustand des Dreiecksgrundstück Ecke Am Salzmagazin/Eintrachtstraße beklagten. Einst wilder, dann… Weiterlesen

„Das Wunder vom Ebertplatz“ und andere Geschichten aus der Innenstadt

Ein kleiner Rückblick auf unser Jahr in der Bezirksvertretung Innenstadt Das war sie also, die letzte Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt. Anlass genug, das politische Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. Das Wunder vom Ebertplatz Es gibt Dinge, auf die ich gerne zurückblicke. Über die ich mich freue. Es war Samstag, 14. Juli 2018, gegen 16:30… Weiterlesen

Schrott muss fott

Ärgernis Schrottfahrräder Mit der Umstrukturierung des Ordnungsamtes erfolgte eine Ablösung der Bezirksordnungsdienste vom den Bürgerämtern – man kann auch sagen: eine Zentralisierung des Bezirksordnungsdienstes. Die Koordination erfolgt jetzt durch das überbezirkliche Ordnungsamt. Dabei der Bezrirksvertretung Innenstadt versichert, dass sich diese Umstrukturierung nicht negativ auf den Service der jeweils in den Stadtbezirken tätigen Ordnungsdienste auswirken würde.… Weiterlesen

Baustellenmanagement am Rudolfplatz ist für Fußgänger gedankenlos katastrophal

Wir brauchen eine dringend eine Verbesserung der Fußgängerführung am Rudolfplatz . Durch die Großbaustelle der neu entstehenden „Wallarkaden“ ist Fußgängern derzeit nicht gestattet, die östliche Seite des Habsburgerrings zwischen Pilgrimstraße und Hahnenstraße zu nutzen. Während der Autoverkehr auf den Ringen weiterhin uneingeschränkt fließen kann und das städtische Baustellenmanagement für Radfahrer Richtung Norden einen eigenen Radweg… Weiterlesen

Weiterlesen