Stadt Köln muss sich für die Verlängerung von Mietpreisbindungen einsetzen

Köln wächst. Köln braucht deshalb dringend zusätzlichen Wohnraum. Auch bezahlbaren Wohnraum. Über das Instrument der Milieuschutzsatzung bzw. Sozialen Erhaltungssatzung, für das wir in der Bezirksvertretung Innenstadt schon länger kämpfen, habe ich schon öfters geschrieben. Ein anderer Aspekt ist der geförderte Wohnungsbau. Mittlerweile haben fast 50 % der Kölner*innen Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein. Also fast jede… Weiterlesen

Befragung der Stadt Köln zum sozialen Erhaltungsrecht (Milieuschutz) im Severinsviertel

Das Severinsviertel ist ein beliebter Wohnstandort – zentral gelegen, mit guter Anbindung und Infrastruktur, gemischter Sozialstruktur und einem vielfältigem Angebot an Wohnungen. Dies macht Ihr Veedel sehr attraktiv und auch begehrt. Da Wohnraum in der wachsenden Stadt Köln in attraktiver Lage sehr gefragt ist, kann dies auch zu baulichen Veränderungen und steigenden Mieten führen. Die… Weiterlesen

Landesregierung spielt bei Wohnraumschutz auf Zeit

Bezahlbarer Wohnraum ist in Köln knapp – besonders in der Innenstadt. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Deshalb müssen wir alle Instrumente nutzen, die uns für den Erhalt des Wohnraums zur Verfügung stehen. Eines dieser Mittel ist ist Wohnraumschutzsatzung. Sie soll dafür sorgen, dass Wohnraum auch dafür zur Verfügung steht, wofür er gedacht ist: dass dort… Weiterlesen

Für den Schutz von bezahlbarem Wohnraum in der Innenstadt!

Morgen steht ein wichtiger Antrag auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung Innenstadt: Die BV setzt sich dafür ein, weitere Veedel unter den Schutz von Sozialen Erhaltungssatzungen zu stellen. Damit unterstützt sie eine Initiative der Bürgergemeinschaft Rathenauplatz. Für Verdrängungsprozesse in innenstädtischen Vierteln gibt es deutliche Hinweise, wie einschlägige soziologische Untersuchungen z.B. zu Deutz belegen. Diese Untersuchungsergebnisse decken… Weiterlesen

Die Stadt macht sich an Wohnraumzweckentfremdung mit schuldig!

Derzeit machen die Stadtverwaltung mit Wucherpreisen Schlagzeilen, die sie für die Unterbringung von Flüchtenden in „Hotels“ zahlt. Dass „Hotelbetreiber“ die Not anderer – und Geflüchtete sind Menschen, die um ihr Leben zu retten ihre Heimat verlassen haben – , dermaßen schamlos ausnutzen und Gewinn zu schlagen versuchen, ist skandalös und zynisch. Anders kann man das… Weiterlesen

Auf die Plätze! Rückblick und Ausblick auf die Arbeit der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt

Die letzte Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt ist vorüber. Anlass genug, einmal eine kleine Bilanz des Jahres 2017 zu ziehen und einen Ausblick auf das kommende Jahr zu werfen. Plätze in der Innenstadt standen in besonderem Maße im Mittelpunkt unserer Arbeit – und dies aus unterschiedlichen Gründen. So rückte der Ebertplatz seit einer Bluttat im Herbst… Weiterlesen