fullsizeoutput_8a66In Köln geboren und im Eigelsteinviertel aufgewachsen, lebe ich (von meinen ersten vier Lebensmonaten einmal abgesehen) seit meinen Kindertagen in der nördlichen Kölner Innenstadt. Als überzeugte Innenstädterin liebe ich unsere Veedel – kenne aber auch die Entwicklungen und Herausforderungen der Stadtteile.

1999 wurde ich in den Sanierungsbeirat Eigelstein gewählt. Seit 2004 bin ich für die SPD Mitglied in der Bezirksvertretung Köln-Innenstadt, von 2005 bis 2014 stellv. Bezirksbürgermeisterin und stellv. Fraktionsvorsitzende, seit 2014 Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Innenstadt.

Im SPD-Ortsverein Innenstadt-Nord bin ich stellv. Vorsitzende.

Seit 2004 vertrete ich die SPD-Fraktion im Beirat der JugZ gGmbH – dem Träger der innerstädtischen Jugendzentren Freizeitanlage Klingelpütz (Altstadt/Nord) und Bauspielplatz „Baui“ (Neustadt/Süd).

Weitere Mitgliedschaft: IN VIA – Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e.V. (seit September 2013: stellv. Vorsitzende, steit März 2018: stellv. Verbandsratsvorsitzende) und im Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft Köln-Tel Aviv.

Warum ich mich in der Bezirksvertretung Innenstadt engagiere? Seit ich Mitglied der Bezirksvertretung bin, hat sich mein Blick für unseren Stadtbezirk noch einmal deutlich verändert. Man läuft mit offeneren Augen durch die Veedel.

Ich setze mich für eine vielfältige und bunte Innenstadt ein, in der man als EinwohnerIn gerne lebt, in der man arbeitet und die man als Tourist gerne besucht.