Keine Ruine in der City: Parkhausgrundstück an der Tunisstraße muss entwickelt werden!

Das Parkhausgrundstück an der Tunisstraße/Am Hunnenrücken/Enggasse muss zügig entwickelt werden. In einer Mitteilung auf Anfrage der SPD-Fraktion informierte die Verwaltung bereits 2018, dass Gespräche zwischen der Verwaltung und einem möglichen Vorhabenträger stattgefunden hätten und ein Konzept zum Abriss und Neubau für ein Hotel vorliegen würde. Nach Presseinformationen soll das Parkhaus mittlerweile einem früheren Mitbetreiber allein… Weiterlesen

Aufräumen in der Marzellenstraße

Über das Erscheinungsbild des Domumfeldes im Bereich Burgmauer/Kardinal-Höffner-Platz/Komödienstraße ist schon viel geschrieben und diskutiert worden. Der südliche Abschnitt der Marzellenstraße zwischen dem Kreisverkehr An den Dominikanern und der Komödienstraße gehört jedoch genauso zum unmittelbaren Domumfeld. Sein derzeitiges Erscheinungsbild wird seiner städtebaulichen Bedeutung allerdings in keiner Weise gerecht. „Wenn wir uns diesen Straßenabschnitt ansehen, ist sein… Weiterlesen

Für Vielfalt in unseren Veedeln – Denn die Innenstadt braucht keine Monokultur!

Über Bebauungspläne und ihre Folgen … Das Thema „Ausschluss von Spielhallen und Wettbüros, Sex-Shops und Vergnügungsstätten“ wird derzeit strittig diskutiert. Insbesondere durch die ungeregelte Ausbreitung von Spielhallen und Wettbüros sind einige Viertel in ihrer Struktur und Qualität akut bedroht. Auch im konkreten Fall der Severinstraße droht eine Zunahme von Wettbüros und Spielhallen. Die Befürchtung ist,… Weiterlesen

SPD für den Erhalt von Vielfalt im Veedel

Schwule Szenegastronomie darf nicht benachteiligt werden Das Thema ‚Ausschluss von Spielhallen, Wettbüros, Sex-Shops und Vergnügungsstätten‘ ist seit geraumer Zeit ein strittig diskutiertes Thema in der Stadtentwicklung. Durch deren ungeregelte Ausbreitung sind einige unser Quartiere und Stadtteilzentren in ihrer Struktur und Qualität akut bedroht. Hier hat sich die SPD frühzeitig dafür eingesetzt, die Vielfalt an Gewerbe… Weiterlesen

Nimby (Not In My Back Yard) – Oder: Der Heilige St. Florian ist überall

Zwei Fälle erhitzen derzeit in der südlichen Innenstadt die Gemüter. In der Severinstraße wollen Anwohner und die Stadtverwaltung die Ansiedlung von neuen Spielhallen, Sex-Shops, Wettbüros oder Vergnügungsstätten verhindern. Natürlich wirkt die Schaufensterfront mit den zugeklebten Scheiben von Spielhallen nicht einladend. Doch das ist vom Gesetzgeber so vorgesehen, der den Eintritt in Spielhallen erst ab 18… Weiterlesen