Die Stadt macht sich an Wohnraumzweckentfremdung mit schuldig!

Derzeit machen die Stadtverwaltung mit Wucherpreisen Schlagzeilen, die sie für die Unterbringung von Flüchtenden in „Hotels“ zahlt. Dass „Hotelbetreiber“ die Not anderer – und Geflüchtete sind Menschen, die um ihr Leben zu retten ihre Heimat verlassen haben – , dermaßen schamlos ausnutzen und Gewinn zu schlagen versuchen, ist skandalös und zynisch. Anders kann man das… Weiterlesen

Wohnraum online schützen

Wohnraum in der Innenstadt wird immer knapper. Wohnraumzweckentfremdung darf kein Kavaliersdelikt sein. Deshalb haben wir in der Bezirksvertretung Innenstadt zwei Vorschläge gemacht, die dazu beitragen sollen, Wohnraum besser zu schützen. Sag’s uns Viele Bürger*innen wenden sich an die Bezirksvertretung Innenstadt, um auf mögliche Fälle von Wohnraumzweckentfremdung hinzuweisen. Im Falle von Bordinghouses gehen oft Beschwerden über… Weiterlesen

Wohnraumzweckentfremdung durch Boardinghouses

In Sachen Wohnraumzweckentfremdung durch Boardinghouses wollten wir es genau wissen: Wir fragten die Verwaltung, in welchen Stadtvierteln Boardinghouses vermehrt zu finden sind und wie die Verwaltung bislang gegen Wohnraumzweckentfremdungen durch eine dauerhafte Vermietung von Wohnraum an Übernachtungsgäste vorgegangen ist – bzw. in wie vielen Fällen die Stadtverwaltung bereits ermittelt hat. Nach Auskunft der Verwaltung gibt es keine belastbaren Zahlen, wie… Weiterlesen

Verwaltung soll „Boardinghouses“ stärker in den Blick nehmen!

Eine Art der Wohnraumzweckentfremdung stellt die regelmäßige und dauerhafte Vermietung von Wohnraum an Übernachtungsgäste dar. Oft ist sie gleich in mehrfacher Hinsicht problematisch. Denn zum einen werden die betroffenen Wohnungen nicht bewohnt, sondern gewerblich genutzt – und damit regelmäßig und dauerhaft dem Wohnungsmarkt entzogen. Zum anderen fehlt es in solchen „Boardinghouses“ nicht selten am entsprechenden Service und der sozialen Kontrolle, wie… Weiterlesen