ÖPNV und Radverkehr gut vernetzen!

Heute las ich einen Zeit-Online-Artikel über eine Verkehrswende, die angesichts der Schadstoffbelastung in unseren Städten dringend eingeleitet werden muss. In diesem Artikel heißt es u.a.: „Welche Elemente könnte die kommunale Verkehrswende haben? Im Zentrum steht zunächst eine Stärkung der Alternativen zum privaten Automobil. Dazu müssen zum einen die öffentlichen Verkehrssysteme ausgebaut, vernetzt und digitalisiert werden;… Weiterlesen

Der neue Elogiusplatz – oder: Vorsicht an der Bahnsteigkante!

Da ist er nun: der neue Elogiusplatz. Intensiv haben wir über seine Umgestaltung beraten. Mit Anwohner*innen und Anliegern diskutiert. Unzählige Anträge und Anfragen geschrieben. Lange – sehr lange gewartet. Okay. Die Sitzmöbel fehlen noch. Die sechs Sitz-Kuben sollen in Kürze aufgestellt werden. Die auf der gegenüberliegenden Seite der Pipinstraße zu St. Maria im Kapitol hinauf… Weiterlesen

Die Bahnbögen im Eigelsteinviertel – eine unendliche Geschichte

Schon seit Jahren befinden sich die Bahnbögen im Eigelsteinviertel in einem trostlosen Zustand. Der Bürgerverein Eigelstein lud den Pächter der Bahnbögen, Lutz Figge, und mich zu einem Rundgang durch das Eigelsteinviertel ein. Herausgekommen ist ein interessanter Film (Film: Burkhard Wennemar; Interview: Ruth Wennemar) über die Bahnbögen – aber lesen Sie selbst. Schon seit Jahren fristen… Weiterlesen

Wohnen in Köln muss bezahlbar bleiben

Die SPD-Fraktionen in Rat und BV setzen sich dafür ein, die Lebenskultur in den Kölner Veedeln zu bewahren und die gewachsenen Milieus zu schützen. Hierfür hat z.B. die SPD-Ratsfraktion gemeinsam mit der Fraktion DIE LINKE, den Piraten und den Freien Wählern einen Antrag gestellt, den Milieuschutz mithilfe von sozialen Erhaltungssatzungen auszuweiten. Sowohl für das Severinsviertel… Weiterlesen

Die neue Spießigkeit

Oder wie man eine neue Sau durchs Dorf treibt … Heute früh war es wieder soweit. Nachdem der Dom zunächst komplett oder nur ein bisschen eingezäunt werden sollte (war ja nicht so gemeint …), die Stadt dann mit dem Bubble Shooter gegen Seifenblasen zu Felde zog (war ja nicht so gemeint…), sollen jetzt sämtliche Straßenkünstler… Weiterlesen

Unser Büdchen ist Kult(ur)! Tag der Büdchen in der Kölner Innenstadt

Büdchen sind mit dem Lebensgefühl Kölns eng verbunden. Sie sind Nahversorger und Treffpunkt. Sie werden besungen und fotografiert. Sie sind Service- und Lebensberatungsstelle oder Infopoint. Welche soziale und kulturelle Bedeutung sie für das Leben eines Veedels haben, kann man besonders erleben, wenn sie von der Schließung bedroht sind: Viele Menschen engagieren sich dann in einer… Weiterlesen